Das letzte Wahrzeichen der Trabrennbahn fällt...

Zum Abschluss der Rückbaumaßnahme auf der ehemaligen Trabrennbahn ist am 16.11.2020 der Funk-/Werbeturm abgerissen worden. Die gut 55 m hohe Landmarke war lange Zeit Aushängeschild der Rennbahn und über die Autobahn A 2 schon von Weitem sichtbar.


Der Turm genoss bauordnungsrechtlich allerdings nur noch passiven Bestandsschutz, so dass keine Änderungen an den Reklametafeln oder andere Umbaumaßnahmen am Turm möglich gewesen wären. Zudem wäre der in 2017 erstellte Standsicherheitsnachweis zum Jahresende ausgelaufen. Vor dem Hintergrund der geplanten Flächenentwicklung insbesondere der erforderlichen Anlage eines Lärmschutzwalls zur Autobahn war der Turmabbruch unumgänglich.


Die Videos wurden der SER freundlicherweise von Jan Schroth zur Verfügung gestellt.



164 Ansichten