Actionbound - die digitale Schnitzeljagd durch Hillerheide

Aktualisiert: 2. März


Seit dem 6. Dezember 2021 geht es actionreif zu in Hillerheide. Die InnovationCity Recklinghausen Hillerheide, das Stadtteilmanagement Hillerheide und der Caritas Jugendtreff Hillerheide veranstalten gemeinsam eine Schnitzeljagd durch das Quartier. Ziel des Spiels ist es, auf einfache Art Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu erlernen und symbolisch einen Baum zu pflanzen.


Der Sanierungsmanager der InnovationCity Hillerheide Pascal Krüger hat sich dem Selbsttest unterzogen – am 13. Januar 2022 wollte er es wissen und hat sich den Aufgaben des Actionbound gestellt.



Verschiedenste kreative Aufgaben mussten vor Ort erledigt werden, Rätsel waren zu lösen und Wissen unter Beweis zu stellen. Erstmal wurde „die Lage gepeilt“, dann die Strecke gecheckt und dann ging es los. Bei schönem Wetter wurde die Route abgelaufen, Bewegung war also ein Teil der Aufgabe. Manche Fragen sind recht kniffelig, mit ein bisschen Überlegung aber gut zu meistern.


Am Ende der Route und nach Beantwortung aller Fragen hat es sich gelohnt – eine Tafel „Gute Schokolade“ war der Gewinn, den alle Teilnehmenden im Stadtteilbüro erhalten. Vorerst kann sich der Sanierungsmanager auch über einen vorderen Platz freuen.



Mitmachen kann jeder, der Lust dazu hat und sich die kostenlose Actionbound App heruntergeladen hat.


Wie funktioniert die Actionbound App?

Teilnehmende müssen sich zunächst die Actionbound App auf ihr Smartphone laden. Zu finden ist der Bound dann als „Klima Bound Hillerheide“ oder mit dem QR-Code, der am Fenster des Stadtteilbüros und am Jugendtreff für alle einsehbar ist. Dann kann es losgehen.


An wen richtet sich der Bound?

Die Rallye richtet sich an Familien mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren, aber mitmachen kann man auch, wenn man die 14 Jahre längst erreicht hat. Die Jagd beginnt am Stadtteilbüro gleich mit der ersten Frage.



Insgesamt läuft man ungefähr drei Kilometer weit. Die Rallye dauert bis zu einer Stunde, je nach Lauftempo und Pausen. Durch den Mix aus Bewegung an der frischen Luft, der spielerischen Erkundung des Quartiers Hillerheide und vielfältigen Aufgaben ist für jeden etwas dabei. Für jede richtige Antwort gibt es zudem Punkte zu erzielen und der Wettkampf um die Plätze beginnt mit der ersten richtigen Antwort.


Wer am Ende des Spiels angekommen ist, erhält im Stadtteilbüro eine Tafel „Gute Schokolade“ (solange der Vorrat reicht). Sie schmeckt nicht nur und ist unter fairen Bedingungen mit fairen Zutaten hergestellt, sondern erfüllt einen noch viel größeren nachhaltigen Zweck. Mit dem Erlös von 5 Tafeln wird ein Baum gepflanzt.


Wir wünschen allen Teilnehmende viel Freude!