ZUKUNFTSKONZEPT

Im Sommer 2015 wurde das ISEK Hillerheide mit fünf Leitprojekten in den Fachausschüssen thematisiert und vom Rat der Stadt Recklinghausen als Handlungsgrundlage für die Entwicklung des Stadtteils beschlossen. Zur Umsetzung des 1. Leitprojekts "Zukunftskonzept ehemalige Trabrennbahn"  wurde in 2016 der Bürgerdialog mit mehreren moderierten, öffentlichen Foren fortgesetzt. In diesen Prozess wurde ein Werkstattverfahren von drei konkurrierenden Teams aus Städtebauern und Landschaftsarchitekten zur Entwicklung der Trabrennbahn eingebettet.

 

Auf Grundlage der Ideen und Vorstellungen der Bürger- und Anwohnerschaft erarbeiteten die Büros städtebauliche und freiräumliche Konzepte für das Areal. Eine Empfehlungskomission aus Ratsmitgliedern und Fachexperten kürte schließlich das Konzept der Büros reicher haase assoziierte Architekten Stadtplaner Ingenieure (rha) und clubL94 Landschaftsarchitekten (clubL94) zum Siegerentwurf, welcher im Zuge der Rahmenplanung durch die vorgenannten Büros weiter konkretisiert wurde. 

Im Ergebnis soll auf dem ehemaligen Trabrennbahngelände ein Wohngebiet mit Wasserfläche und großzügigen Grün- und Naherholungsflächen entstehen. Nähere Informationen zu den weitergehenden Planungs- und Genehmigungsverfahren, den anstehenden Baumaßnahmen sowie zur Historie der Rennbahn erhalten Sie durch Anklicken der folgenden Bilder:

Kontakt

Stadtentwicklungsgesellschaft Recklinghausen mbH

Rathausplatz 3/4, 45657 Recklinghausen

Email: info-ser@recklinghausen.de

Tel.: 02361/50-1095 

Fax: 02361/50-1099

© 2020 SER mbH - erstellt mit Wix.com