Baustelle von oben!

Die Baumaßnahme Baureifmachung und Sanierung inkl. Herstellung eines Landschaftsbauwerks auf dem ehemaligen Trabrennbahnareal ist weitestgehend abgeschlossen. Am 20. September des vergangenen Jahres wurde mit den Erdarbeiten (Abtragung des Vegetationsbodens und Aufnahme der Auffüllungen) begonnen. Mit den aufgenommenen Auffüllungen von den künftigen Wohnbaufeldern wurde das ca. 550 m lange und bis zu 12 m hohe Landschaftsbauwerk hergestellt.


Am vergangenen Montag ist der Luftbildfotograf Hans Blossey erneut über den Stadtteil Hillerheide geflogen, wobei erneut atemberaubende Aufnahmen unseres Stadtgebiets und der ehemaligen Trabrennbahn entstanden sind.


Auf den Aufnahmen können bereits besonders gut die Wegeführungen auf dem im südlich befindlichen Landschaftsbauwerk betrachtet werden. Die rund 6 Hektar große Landschaft im südlichen Teil des Areals dient in Zukunft nicht nur als Lärmschutzbauwerk gegenüber der Autobahn 2, sondern soll insbesondere als Erholungs- und Freiraum genutzt werden.


90 Ansichten